Boule-Liga Schaumburg 2018

Manchmal unbegreiflich...

In der ostwestfälischen Außenstelle Kleinenbremen trafen sich die Teams der BLS-Kreisliga wieder zum gegenseitigen Messen. Bad Nenndorf 1 stand auf dem Spielplan und die Ausgangslage war klar. Die Rothemden waren favorisiert, doch wir Schwarzhemden brauchten den Siegpunkt vielleicht noch ein wenig mehr. Die Tripletten gestalteten sich ausgeglichen, doch die Doubletten endeten überraschend alle drei zu unseren Gunsten, zwei davon sogar als Fanny. Ein nicht unbedingt geplanter Siegpunkt war geholt und sollte gegen Algesdorf 1 "vergoldet" werden. Die Tripletten konnten beide gewonnen werden, doch in den Doubletten waren vielleicht zu viele Gedanken bereits beim ebenfalls an diesem Tag überraschenden Fussballweltmeister und beide Teams marschierten gleich in die Niederlage. Die einen mit 2:3, die anderen mit 0:1.

Derbysieg in der BLS

Der erste Sieg wurde geholt und der ausgerechnet im Derby gegen die BF Rinteln. Beide Tripletten gewannen die dreambouler gegen die Gastgeber des Spieltages, doch in den Doubletten wurde es spannend, da Rinteln zum 2:2 ausgleichen konnte. Der entscheidende Spielpunkt ging jedoch nach Krankenhagen.

 

1:1 hieß es vor den Doubletten im Spiel gegen Rodenberg, und dann kam irgendwie nur noch verbesserungsfähiges Spiel. Keine Doublette wurde gewonnen und so gewann Rodenberg mit 4:1.

 

Ein schwieriger Weg liegt vor uns bis zum Ziel Klassenerhalt.

Unglücklicher Auftakt in der BLS

Die BLS-Saison startete unglücklich für uns. Mit dezimierten Kader wurde unser Eröffnungsspiel gegen den Gastgeber Wiedensahl eindeutig nicht gewonnen. Das zweite Spiel gegen die KMB Bouler begann verheißungsvoll mit zwei Siegen in den Tripletten, doch bedauerlicherweise konnte kein Sieg dem hinzugefügt werden.

Stand:

14.08.2018

Startseite

Termine

Trainingszeiten:

sonntags ab 10.30 h

Besucherzaehler